München - Tourismus - Freizeit und Kultur

Nicht nur im Biergarten zeigen die Bayern Gemeinsinn. Jedoch, hier sitzt der "Edelzwirn" einträchtig neben der "Lederhosn" auf der Holzbank.
Auf den Tellern herrscht traditionell Demokratie. Bei allen muss es Weißwurst sein, der Bayern liebste Brotzeit, - natürlich mit süßem Senf. Dazu gehört ein frisch gezapftes Weißbier. Wenn dann noch die Brezn (Brezel) knusprig in der Mitte und an der dicksten Stelle weich ist, dann leuchtet der bayrische Gourmethimmel blau.

Weitere Sehenswürdigkeiten in München:
Allianz Arena, Alter Botanischer Garten; Augustinerbräu; Bayerische Landtag Maximilianeum; Bayerisches Hauptstaatsarchiv; Bayerische Staatsbibliothek; Bavaria Filmstadt; Botanischer Garten; Feldherrnhalle (Theresienwiese); Frauenkirche; Hildebrandhaus; Hofbräuhaus; Haus der Kunst; Marienplatz; Karlstor; Englischer Garten; Schloss Nymphenburg; Schloss Schleißheim; Olympiapark; Rathaus Marienplatz; Tierpark Hellabrunn; Viktualienmarkt; Villa Stuck; Wittelsbacher Brunnen;

Münchener Marionettentheater; Nationaltheater; Theater am Gärtnerplatz; Prinzregententheater; Schauspielhaus;

Museen:
In München können Sie mehr als 50 Museen besuchen. Unter anderem: Alte Pinakothek; Bayerisches Nationalmuseum; Bier- und Oktoberfestmuseum; Deutsches Museum; Deutsches Theatermuseum; Glyptothek; Lenbachhaus; Neue Pinakothek; Pinakothek der Moderne; Museum für Völkerkunde; BMW-Welt; Residenz München (Residenzmuseum, Schatzkammer); Staatliches Museum; Valentin-Karlstadt-Musäum; Geologisches Museum; Kartoffelmuseum; Lapidarium im Alten Südfriedhof; Marstallmuseum mit Porzellansammlung; Museum Brandhorst; Kunstsammlung des Herzoglichen Georgianums; The International Design Museum Munich; Staatliche Museum Ägyptischer Kunst; Archäologische Staatssammlung; Zoologische Staatssammlung;

Bayerischer Landesverband für Heimatpflege: Bräuche in Bayern sammelt und beschreibt - der "Brauchwiki".

Lexikon für Nicht-Bayern Sollten Sie in München Urlaub machen wollen, hier einen kleinen Überblick des oberbayrischen Dialektes

Es ist wohl die weltweit berühmteste Gaststätte – das Münchener Hofbräuhaus - mit seinem wunderbaren und frequentierten Biergarten.
Anschrift: Platzl 9; 80331 Altstadt-Lehel

Nicht nur das Hofbräuhaus findet man „am Platzl“, nordöstlich vom Marienplatz, sondern auch das Unternehmen des Starkochs Alfons Schuhbeck, der sich hier etabliert hat. Ob im Gewürzladen, Eissalon, Chocolaterie, Weinladen, Münchner Kindl Stuben, Kochschule, etc. - ein Augenschmaus für Münchner und Münchner Gäste. Die Läden sind professionell und anschaulich eingerichtet und das freundliche Personal trägt zum positiven Gesamteindruck bei.

Sabine Wolff – Mediation und Moderation: Die Förderin der fairen Kommunikation in Unternehmen und im Privatleben

Münchner Biergartenführer Charivari. Hier darf man die eigene Brotzeit mitbringen

Erfahren Sie mehr über den englischen Garten. Er ist einer der weitläufigsten, innerstädtischen Parkanlagen der Welt und ist sowohl bei den Münchnern als auch den Touristen sehr beliebt.

Am Nordende des Englischen Gartens ist die beliebte Ausflugsgaststätte Aumeister. Zwar können Sie mit der S-Bahn diesen Biergarten schnell erreichen, jedoch nehmen Sie sich lieber eine gute Stunde Zeit und spazieren Sie von der Prinzregentenstraße (Haus der Kunst) am Monopteros, Chinesischen Turm und Kleinhesseloher See vorbei in den Nordteil der Hirschau. Sie finden hier einen der schönsten Parkschöpfungen Deutschlands.

Die München Tram: ab 22. Mai bis 3. Oktober, samstags, sonn- und feiertags: Erfahren Sie auf einer Trambahnfahrt mit Stadtführer ganz nebenbei viel Interessantes und Wissenswertes, Lustiges und Komisches über die Geschichte der Stadt München.

Die Faszination der Vielfalt - Europas größte Thermenwelt, Therme Erding, das Wellnessparadies: Thermenalle 1-5, 85435 Erding, Telefon: 08122-2270-200

Traditioneller Tanz der Marktfrauen auf dem Viktualienmarkt im Februar am Faschingsdienstag

Bauernhof- und Wintersportmuseum: Schliersee, Oberbayern. Rückkehr zu den Wurzeln: ein altbayrisches Dorf wird wieder aufgebaut. Nicht umsonst bemerkte Jens Hansen: "Dieses Museum muss ein Stück Himmel sein - da geht das Herz auf". Ex-Skistar Markus Wasmeier und sein Bauernhofmuseum - Anschrift: Markus Wasmeier Bauernhof- und Wintersportmuseum Schliersee e.V. Brunnbichl 5; 83727 Schliersee. Mit professioneller Führung! Öffnungszeiten: 01. April bis 07. November

Ein Haus für die Buchheimschen Sammlungen Lothar-Günther Buchheim (* 6. Februar 1918 in Weimar; † 22. Februar 2007 in Starnberg) Maler, Fotograf, Verleger, Kunstbuch- und Romanautor, Sammler und Gründer des „Buchheim-Museums der Phantasie“ in Bernried am Starnberger See. ...

Kinder- und Jugendmuseum München: Woher kommen diese Bilder im Kopf und was bedeuten sie? Diesen Fragen geht die neue Ausstellung im Kinder- und Jugendmuseum nach, die spannende Expedition ......

Auf geht's zur Dult! Dieser Einladung folgen die Münchner dreimal im Jahr: Zur Maidult ab Ende April, zur Jakobidult im Juli und zur Kirchenweihdult im Oktober. Der traditionsreiche Markt mit Volksfestcharakter wird vom Tourismusamt der Landeshauptstadt München veranstaltet und findet am Mariahilfsplatz statt.

Die Floßfahrtgaudi ab 1. Mai bis Anfang/Mitte September. Lernen Sie die bayerische Freundlichkeit von einer anderen Seite kennen.

12. Juni 2010: Stadtgründungsfest Marienplatz, München. Öffentlicher Auftritt der Münchner Moriskentänzer - siehe auch Dauerausstellung im Münchner Stadtmuseum.

Kein Geheimtipp mehr sind die Anfang Juli anfangenden Theaterspiele, im Innenhof der Glyptothek (Königsplatz)

Kocherlball: An jedem dritten Sonntag im Juli ist der Bereich um den Chinesischen Turm im Münchener Englischen Garten den Frühaufstehern reserviert. Diese Veranstaltung geht auf das 19. Jahrhundert zurück. Damals begannen die Dienstboten, Kindermädchen, Mägde, Köchinnen und Köche, Zofen usw. aus der Not eine Tugend zu machen und trafen sich in aller Herrgottsfrühe, um Sommerfeste zu feiern.

Oktoberfest München:
eines der größten Volksfeste der Welt. Anlass war die Hochzeit von Kronprinz Ludwig I. und Prinzessin Therese. Auf einer Wiese, vor den Stadtmauern Münchens, veranstaltete Ludwig I. für seine Frau ein großes Pferderennen. Seither heißt das Gelände Theresienwiese.
Trachten- und Schützenzug: Sonntag, 19. September 2010

Leonhardifahrten (November): Nicht nur in Grafing, auch in anderen Orten in Oberbayern finden im November Leonhardifahrten statt.

Der Krampus eine Schreckgestalt mit archaischen Maske in Begleitung des Heiligen Nikolaus, hat aus den Dörfern den Weg nach München gefunden. Während der Nikolaus die braven Kinder beschenkt, werden die unartigen vom Krampus bestraft.
Das Krampuslaufen geht auf einen 500 Jahre alten Brauch aus dem alpenländischen Raum zurück.
Termin: immer am Nikolaustag - 6.Dezember, jeweils 16:30 Uhr bis 17:30 Uhr
(Wegstrecke: Von der Weinstraße bis zum Kripperlmarkt am Rindermarktbrunnen und wieder zurück.)

In München gehört der Schäfflertanz (Schäffler = Fasshersteller), zum Brauch, ebenso wie die Weißwurst oder das Oktoberfest. Der Erzählung nach wurde der Tanz der Schäffler in München erstmals 1517 während einer Pestepidemie aufgeführt, um die Bevölkerung, die sich aufgrund der Pest kaum mehr auf die Straße wagten, zu beruhigen.

Kulturveranstaltungen und Angebote der Kunstvermittlung. Wir wünschen Ihnen ein frohes Osterfest!

Öffnungszeiten über die Oster-Feiertage :
- | Karfreitag | Alle Häuser geöffnet
- | Ostersonntag | Alle Häuser geöffnet
- | Ostermontag | Alte und Neue Pinakothek, Pinakothek der Moderne, Museum Brandhorst und Sammlung Schack geöffnet

Viele weitere Informationen zu Ausstellungen und Programm finden Sie auf der Homepage unter www.pinakothek.de und www.museum-brandhorst.de.

Eine umfangreiche Informationssammlung für Ihren Urlaub in Bayern - finden Sie auf www.bayern-reisen-urlaub.de

S-Bahn und U-Bahn der Münchener Verkehrsbetriebe. Fahren Sie mit dem Münchner Verkehrs- und Tarifverbund schnell und unkompliziert in/nach München.

Ein informativer und hilfreicher Link - bei Ihrer Suche nach "Schlösser und Burgen in Bayern" - finden Sie von der Bayerischen Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen, unter der Internetseite www.schloesser.bayern.de

Mit einer hervorragenden Schenkung von Gabriele Münter – 1957 - , gelangte die Städtische Galerie im Lenbachhaus (voraussichtlich bis Mai 2013 wegen umfangreicher Renovierungen geschlossen) in den Besitz einer einzigartigen Sammlung von Werken Wassily Kandinskys und Gabriele Münter, sowie von Alexej von Jawlensky, August Macke, Franz Marc und Werefkin, Künstlerfreunde des „Blauen Reiter“, die den Weltruf des Hauses begründet.

Die Ludwigsbrücke ist eine der imposantesten Isarbrücken Münchens mit seinen drei steinernen Pylonen, dem Vater-Rhein-Brunnen (nördlicher Teil der Museumsinsel) und auf gleicher Höhe des Brunnens das neubarocke Jugendstil-Juwel der Münchner Bäderlandschaft, das Müller’sche Volksbad, welches bei Fertigstellung (1901) das größte und teuerste Schwimmbad der Welt war. Stadteinwärts, einige Schritte entfernt, ist das Deutsche Museum.
Nur ca. 3 Minuten entfernt, sollte bei dieser Gelegenheit auch noch so viel Zeit sein, sich das kulturelle Zentrum Münchens – Gasteig -, anzusehen.
Die Bürgernähe dieses Zentrums, mit seiner großartigen Bibliothek und den weitläufigen Programmen, wie z.B. Ausstellungen, Konzerte, Volkshochschule, Hochschule für Musik und Theater, etc., ist immer ein Besuch wert.

Zeit der 40 Tage - Kalender für die Fastenzeit und Ostern. Gottesdienste, Konzerte und Veranstaltungen in katholischen Kirchen in München. Dieser Begleiter für die 40 Tage der Fastenzeit und das Osterfest hat seit Jahren einen festen Platz im citypastoralen Angebot der Landeshauptstadt. Er wird von Münchnern und Besuchern der Stadt gleichermaßen geschätzt. Der Kalender stellt ausgewählte Veranstaltungen von Pfarreien oder Einrichtungen der Münchner Innenstadt vor.

Evangelische-Lutherische Kirchen in München.